Galsters Kräuter - Online-Shop - Tee Versand tee24.de
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Weiße Taubnessel

Taubnesselkraut geschnitten Weiß

Weiße Taubnessel - Taubnesselkraut geschnitten Weiß
Art.-Nr.: 6006151
Lieferzeit DE: 1-3 Werktage

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

Inhalt:

  

Lateinisch / botanische Bezeichnung

Lamii albi herba (Lamium album L.)

Alternative Volksbezeichnung

Bienensaug, Weiße Nesselblume, Weißes Taubnesselkraut

Familie

Lippenblütengewächse (Lamiaceae)

Inhaltsstoffe

Schleimstoffe, Gerbstoffe, Saponine, Glykoside, ätherisches Öl

Zubereitung

150 ml (1 Tasse) Wasser bis zum Kochen erhitzen, 2 Teelöffel Taubnesselkraut hineingeben und bedeckt 10 Min. ziehen lassen. Vor der Anwendung durch ein Teesieb geben und je nach Geschmack z. B. mit Honig süßen.

3mal täglich 1 Tasse Taubnessel Tee trinken oder als Mundspülung verwenden.

Lagerhinweis

Kühl, trocken und lichtgeschützt aufbewahren.

Allgemeines über die Taubnessel

Weiße Taubnessel - Lamium album

Nur Kenner können die Weiße Taubnessel, die im Fachjargon Lamium album genannt wird, vor der Blütezeit von der Brennnessel unterscheiden, wobei der Unterschied spätestens beim Anfassen spürbar wird. Die Brennnessel verdankt ihren Namen den Brennhaaren, die der Weißen Taubnessel fehlen, die sich, anstatt zu brennen, taub und stumpf anfühlt. Das Taubnesselkraut führt eher ein Schattendasein und wird von vielen Menschen sogar als Unkraut angesehen. Tatsächlich ist die Weiße Taubnessel nicht nur für Hummeln eine wertvolle Nektarquelle und feiert gerade als wieder entdeckte Wildpflanze auch in der Küche eine Renaissance.

Familie und Gattung

Erst im 18. Jahrhundert führt der schwedische Naturforscher Carl von Linné seine Kategorisierung der Pflanzen ein und ordnet die Taubnessel der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) zu. In einer weiteren Unterteilung wird die Gattung (Lamium) von der Weißen Taubnessel, Lamium album, der Purpurroten Taubnessel, Lamium purpureum, der Gefleckten Taubnessel, Lamium maculatum, und der Goldnessel, Lamium galeobdolon, sowie etwa 25 weiteren Unterarten gebildet.

Ökologische Bedeutung und alternative Bezeichnung

Die Weiße Taubnessel hat noch viele andere, darunter auch volkstümliche Namen. So heißt sie auch Saugnessel, Blumennessel und Bienensaug. Allerdings ist der Name "Bienensaug" irreführend. Denn tatsächlich ist die Weiße Taubnessel zwar eine für Bienen wichtige Nektar- und Pollenpflanze, doch die eigentliche Bestäubung erfolgt überwiegend durch Hummeln. Die Weiße Taubnessel ist aufgrund ihrer Blütenform eine ausgesprochene Hummel-Pflanze, da sie mit ihrem langen Saugrüssel den tief im Kelch verborgenen Nektar aus der Blüte ernten kann. Kurzrüsselige Hummeln oder auch Bienen behelfen sich mit einem Biss in die Kronenröhre und gelangen so an den Nektar, was zur Folge hat, dass die Blüte meist nicht bestäubt wird. Die Hummel muss beim Bestäubungsvorgang weit in die Blüte der Weißen Taubnessel eintauchen, wodurch sie den Blütenstaub auf ihren Rücken streift, der dann bei der nächsten Blüte auf der Narbe zurückgelassen wird. Die Bestäubung der Blüte ist die Voraussetzung dafür, dass die Samen reifen, deren Verbreitung hauptsächlich von Ameisen übernommen wird. Insoweit sind Weiße Taubnesseln insbesondere für Hummeln eine wichtige Nahrungsquelle, da sie regelmäßig länger blüht als die meisten anderen, für Hummeln wichtigen Pflanzen.

Verbreitung und Standorte

Die Weiße Taubnessel stammt ursprünglich aus Eurasien und dem nördlichen Afrika, wobei sie heute auch in ganz Europa zu finden ist. Sie wächst vor allem an Weg-, Wiesen- und Waldrändern, an Hecken und Gartenzäunen sowie auf Schuttplätzen, Bahndämmen, auf Brachland und manchmal auch auf Äckern und Wiesen, wobei sie stickstoffreiche Böden bevorzugt.

Lamium album: Merkmale erkennen

Lamium album ist winterhart und deshalb mehrjährig. Die Wuchshöhe beträgt meist 20 bis 70 cm, gelegentlich werden auch 100 Zentimeter erreicht. Die Stängel sind aufrecht und vierkantig. Ihre Blätter hängen an einem langen Stil, sind kreuzgegenständig angeordnet und eiförmig mit einem grob gesägten Rand. Die Blätter können eine Größe von bis zu 8 Zentimetern erreichen und sind auf beiden Seiten leicht behaart. Die Hochblätter sind kleiner, haben einen kürzeren Stiel und sind länglich zugespitzt. Die Weiße Taubnessel ist erst nach zwei oder drei Jahren blühfähig. Die Blüten sind weiß und in sechs- bis zehnblütigen Blütenständen angeordnet, den sogenannten Scheinquirlen, und duften leicht nach Honig. Die weiße Blütenkrone ist zweilippig, wobei das untere Blütenkronblatt ein idealer Landeplatz für bestäubende Insekten ist. Die Oberlippe ist behaart und hat die Aufgabe, den hellgelben Pollen zu schützen. Das Taubnesselkraut blüht von April bis August, gelegentlich gibt es im Herbst noch eine zweite Blüte.

Taubnesseltee

Geerntet wird das blühende Taubnesselkraut in den Monaten April bis August und gegebenenfalls bei einer weiteren Blühte in den Monaten September und Oktober. Die Pflanze sollte nur bei trockenem Wetter gesammelt werden.
Wer das Taubnesselkraut dann als Taubnesseltee verwerten möchte, breitet es zum Vortrocknen an einem sonnigen Ort, beispielsweise auf Papier oder einem trockenen Tuch, aus, wobei die Temperatur von 35 Grad Celsius nicht überschritten werden sollte, um die wertvollen ätherischen Öle zu erhalten. Das Taubnesselkraut wird anschließend in einem warmen Raum nachgetrocknet. Das restlos getrocknete Kraut kann anschließend in einem gut verschlossenen und im Idealfall dunklen Glas an einem lichtgeschützten Ort aufbewahrt werden.

Die Weiße Taubnessel im Garten kultivieren

Aufgrund ihres weitverzweigten Wurzelstocks und ihrer Fähigkeit, sich darüber selbst zu vermehren, besteht die Gefahr, dass die Weiße Taubnessel andere Pflanzen zurückdrängt. Das liegt auch daran, dass Taubnesseln keine Solitärpflanzen sind, sondern dicht und zahlreich nebeneinander wachsen. Die Fortpflanzung von Weißen Taubnesseln erfolgt nicht allein über den Samen, sondern auch über unterirdische Ausläufer der Wurzeln. Deshalb ist es sinnvoll, der Weißen Taubnessel einen eingegrenzten Platz im Garten zur Verfügung zu stellen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Nutzpflanzen bevorzugt sie Halbschatten und einen feuchten, entwässerten Boden. Die Vermehrung erfolgt durch Aussaat im Frühling oder Herbst. Eine andere Variante der Vermehrung ist das Einpflanzen von Stecklingen nicht blühender Triebe in den Sommermonaten.

Verwendung in der der Küche

Die Weiße Taubnessel ist ein wohlschmeckendes Wildgemüse, dessen Verwendung abhängig ist von der Jahreszeit. Grundsätzlich eignen sich für den Verzehr die jungen Blätter, die Triebspitzen und die Blüten. Im Frühjahr kann der gesamte frische Spross geerntet und verwertet werden, während es im Sommer empfehlenswert ist, nur die oberen zarten Blätter zu pflücken. Schadstoffbelastete Gegenden oder stark befahrene Straßen oder Ackerflächen sind als Sammelort zum Schutz der Gesundheit nicht geeignet.

Die Weiße Taubnessel kann, auch zusammen mit Brennnesselblättern, ähnlich wie Spinat zu einer schmackhaften Gemüsespeise zubereitet oder in gehackter Form als eine Art Kräuterquark verwendet werden. Ihre frischen Blätter sind aber auch eine aromareiche Beigabe zu Salaten oder ein schmackhafter Zusatz bei der Herstellung von Wildkräutersoßen. Blanchiert oder zart gedünstet eignen sich die Blätter der Weißen Taubnessel, denen ein zartes Pilzaroma innewohnt, auch als Beilage zu Fisch. Ebenfalls in Kombination mit Brennnesseln verfeinert die Weiße Taubnessel Suppen, Aufläufe und Soufflés. Mit den Blüten der Weißen Taubnesseln und einigen Blättchen lassen sich Salate und auch Süßspeisen appetitlich dekorieren.


Weiße Taubnessel Produktdetails drucken
Drucken

Einen Kommentar schreiben


Kommentar schreiben

Weitere günstige Artikel aus unserem Online Shop kaufen:


Labkraut geschnitten

Galii veri Herba (Galium verum)

ab 2,17 EUR

2,17 EUR pro 100g
inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versand

Löwenzahn mit Wurzel geschnitten

Taraxaci radix cum herba (Taraxacum officinale)

ab 2,86 EUR

2,86 EUR pro 100g
inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versand

Kamillenblüten

Matricariae flos (Matricaria recutita, Matricaria chamomilla)

ab 3,31 EUR

3,31 EUR pro 100g
inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versand